Bührmann, Traude – Art Books, Monographs and Biographies

Bührmann, Traude

Ahornblätter – Feuilles d’Erable.
zweisprachiger bibliophiler Gedichtzyklus
Berlin 1992

Die Staubstraße nach Matala
Reiseerzählungen
Traude Bührmann
lit.Europe Verlag, Berlin 1994

Die Straßensängerin. Roman
Traude Bührmann
Verlag Frauenoffensive, München 2004

Faltenweise – Lesben und Alter
Photo : Traude Bührmann
Verlag Krug und Schadenberg
September 2000.
ISBN 3930041227
Sina A. Vogt: “Acht Frauen zwischen 48 und 81 porträtiert die Autorin(…)
Die Porträts selbst aber beschreiben keineswegs eine Ansammlung zwanghaft jugendlich dynamischer Lesben, sondern acht sehr verschiedene Frauen.” (Frauensachbuch.de)

‘Flüge über Moabiter Mauern
Traude Bührmann
Orlanda Frauenbuchverlag, Berlin, 1987.
Mai 1998 2. Aufl., Orlanda Frauenvlg., B., Taschenbuch, 119 Seiten
ISBN: 3922166334.
Lesben.org: “Die Geschichte zweier leidenschaftlichen Frauen in den siebziger Jahren – eine lebt im Gefängnis, der Unterstützung einer “kriminellen” Vereinigung angeklagt, die andere ist als feministische Journalistin unterwegs. – Traude Bührmann erhielt 1987 für dieses Buch den 1. Hamburger Lesbenliteraturpreis.”

Großstadtgeflüster. Fotos & Poeme
Traude Bührmann
In: Manège à trois. édition copine, Berlin 2001

Lesbisches Berlin – die Stadtbegleiterin
Traude Bührmann
Orlanda Verlag, Berlin 1999

Lesbisches Paris – die Stadtbegleiterin
Traude Bührmann mit Suzette Robichon
Orlanda Verlag, Berlin 2002.

Mehr als eine Liebe – polyamouröse Beziehungen.
Traude Bührmann mit Laura Meritt und Nadja B. Schefzig
Orlanda Verlag, Berlin 2005

Nachtcafé. Erzählungen um Leben und Tod
Traude Bührmann
Milena Verlag, Wien 2005

Nehmen Sie Platz Madame
Traude Bührmann
Fotos & Poeme-Geburtstagskalender. Berlin 2005

Sie ist gegangen. Geschichten vom Abschied für immer
Traude Bührmann
Orlanda Verlag, Berlin 1997


NB! The fact that an artist is mentioned in Feminine Moments’ bibliography it is of course no guaranty that she will be lesbian, bisexual or queer tomorrow, nor that the authors of the above books are “out and proud” in their writings…

This post is tagged: